Laufen lernen in der Lauftherapie

Warum ist Laufen gesund?



Ein natürlicher Bewegungsablauf hilft bei der Vermeidung und Behandlung von physischen und psychischen Beeinträchtigungen.

Menschen, die regelmäßig laufen, achten sorgsamer auf Dinge, die sie krank machen und Dinge, die Ihr Wohlbefinden stärken. Der Bewegungsablauf fordert den gesamten Körper und unterstützt den Läufer dabei, ein feines Gespür für seinen Körper zu entwickeln. Eine bewusste Ernährung gehört ebenso dazu, wie der bewusste Umgang mit Belastung und Entspannung.

Mit diesem Wissen im Hintergrund hilft die Lauftherapie, neue Gewohnheiten zu entwickeln und alte abzuschaffen.

Die Lauftherapie



Meine Laufkurse richten sich an Laufeinsteiger und bringt Ihnen die Bewegung Laufen näher, und zwar so, sie Sie es sich nicht vorstellen. Richtig angefangen ist es gar nicht schwer und Sie werden über sich selbst erstaunt sein.

Der Kurs vermittelt nach dem Paderborner Modell seinen sanften Einstieg ins Laufen. Eine Kombination aus Laufen und Gehen, mit dem Ziel nach 10 Wochen 30 Minuten am Stück laufen zu können. Die Zeit ist das Ziel, nicht die zurückgelegte Strecke oder eine bestimmte Geschwindigkeit.

Als Lauftherapeutin leite ich die Treffen und informiere Sie umfassend über das Thema Laufen.

Das Motto, das Sie durch den Kurs begleitet ist: Es soll sich leicht anfühlen!