Entspannung


Entspannung, die mit Gesundheit einhergeht, ist eigentlich der Normalzustand, den wir aber in der heutigen Zeit aufgrund umweltbedingter Einflüsse zunehmend verloren haben und wieder erlernen müssen. Entspannung/Gesundheit kann definiert werden als die Abwesenheit von Stress.
Jeder Mensch, der sich bemüht entspannt zu sein, wirkt entspannend auf seine Umwelt und es entsteht ein kleines bisschen mehr Frieden und Freude auf der Welt. In den Entspannungskursen möchte ich Menschen kompetent und sicher in die Entspannung führen und sie auf ihrem Prozess zu mehr innerer Ruhe und Wiederentdeckung des Körpergefühls begleiten. Eine vollständige körperliche und seelische Entspannung führt zu einer tief greifenden Regeneration des gesamten Körper-Geist-Systems, regt die Selbstheilungskräfte an, stärkt das Immunsystem und bewirkt so eine ganze Reihe positiver Veränderungen im allgemeinen Wohlbefinden: Erholung, innere Ruhe, bessere Konzentrationsfähigkeit, Verbesserung der Organfunktion und insbesondere von psychosomatisch bedingten Krankheiten. Stressbedingten Erkrankungen wird vorgebeugt. Daher sind Entspannungskurse sowohl auf der medizischen Ebene wirkungsvoll zur Linderung oder Vorbeugung von Beschwerden, aber auch auf der ganzheitlichen Ebene der Persönlichkeitsentwicklung, für beruflichen Erfolg und ein erfülltes, zufriedenes Leben.
Shiatsu Massage

Was ist Shiatsu Massage?


Shiatsu-Massage „Shiatsu (jap. shin = Finger, atsu = Druck) ist eine Form von manueller Behandlung, ausgeführt mit den Daumen, anderen Fingern und den Handflächen, ohne Zuhilfenahme jeglicher Instrumente. Durch Druck auf die menschliche Haut beseitigt die Shiatsu Massage Therapie innere Störungen, fördert und erhält die Gesundheit und behandelt spezielle Beschwerden." (Definition des japanischen Gesundheitsministeriums). In dieser Massage begreift sich Shiatsu als ganzheitliche Therapieform, die die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert und so die Erhaltung, Wiedergewinnung, und Stabilisierung körperlicher, geistiger und seelischer Gesundheit erreicht.



Der menschliche Körper ist ein Energiesystem, in dessen Energiebahnen (Meridianen) die Lebensenergie (Ki) zirkuliert und die Organe mit Energie versorgt. Die Berührung geschieht entlang von Energieleitbahnen (Meridianen) und -punkten (Tsubos). Durch die Shiatsu Massage wird dieses Energiesystem in optimale Harmonie gebracht und gezielt stimuliert. Zudem beinhaltet die Methode Mobilisationen und Dehnungen des Körpers, Meridian-, Dehn- und Energieübungen.



Beim Shiatsu massiert werden die Punkte entlang der Meridiane massiert. Der Energiefluss soll so wieder in Einklang gebracht, die Selbstheilungskräfte des Körpers stimuliert werden. Rein körperlich  bewirkt die Massage ähnlich wie andere manuelle Therapiemethoden eine Anregung und Durchblutung von Muskeln, Haut und Bindegewebe. Durch Dehnung der Muskulatur erhalten blockierte Gelenke mehr Spielraum, der gesamte Bewegungsapparat wird mobilisiert. Eine Shiatsu-Massage stimuliert das autonome Nervensystem und hat eine ausgleichende Wirkung, die je nach Art der Stimulierung beruhigend oder anregend sein kann.


Wie läuft eine Shiatsu-Massage ab?

Bevor die Shiatsu-Behandlung beginnt, macht sich der Behandler zunächst ein genaues Bild über die Beschwerden. Dazu stellt er einige Fragen, etwa wie lange die Symptome schon bestehen, wo genau die Beschwerden auftreten und ob Grunderkrankungen vorliegen.
Danach legt man sich meist auf eine Matte oder eine Liege. In westlichen Ländern wird Shiatsu in Kleidung durchgeführt. Es empfiehlt sich jedoch bequeme Kleidung, in der man sich wohlfühlen und locker bewegen kann.  Während der gesamten Shiatsu-Behandlung liegt der Patient entspannt auf einer Liege oder einer gepolsterten Matte am Boden. Bestimmte Techniken werden auch im Sitzen durchgeführt.


Praktiker sprechen beim Shiatsu auch von "energetischer Körperarbeit". Zunächst tastet der Behandler vorsichtig die Körperstellen ab, an denen er die Energieblockaden vermutet. Anschließend massiert der Shiatsu-Therapeut sanft den Verlauf des Meridians.
Die Berührungen können dabei von den Fingern, Händen, Ellenbogen, Knien oder auch Füßen ausgehen. Typische Massagetechniken sind zum Beispiel Kreisen, Drücken oder Greifen. Da es beim Shiatsu um eine Stimulierung des Energieflusses geht, sind die Bewegungen sanft und ruhig. Neben der Shiatsu-Massage kommen auch verschiedene Haltegriffe zum Einsatz. Dabei hält der Therapeut Köperteile passiv in einer bestimmten Stellung und dehnt die Muskulatur. Der Schluss der Shiatsu-Behandlung besteht aus einer kurzen Ruhe- und Entspannungsphase, bei der die Bewegungen und Berührungen nachwirken können. Eine Shiatsu-Sitzung dauert etwa 50 bis 60 Minuten. Für eine nachhaltige Wirkung auf den Organismus wird ein Zyklus von mehreren Behandlungen empfohlen.

Bei welchen Beschwerden wird Shiatsu eingesetzt?

Eine Shiatsu-Massage ist eine Ganzkörperbehandlung.
Ziel des Shiatsu ist es, energetische Ungleichgewichte im Körper aufzuspüren und diese auszugleichen. Auf diese Weise lassen sich Beschwerden des gesamten Körpers behandeln. Shiatsu ist eine ganzheitliche Methode, das heißt, die Therapie beschränkt sich nicht nur auf ein bestimmtes Körperteil, sondern wirkt sich auf den gesamten Körper aus. Die Massagetechniken regen die natürlichen Körperfunktionen an und haben zudem eine beruhigende Wirkung auf die Psyche. Das stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte und gleichzeitig die Leistungsfähigkeit.


Shiatsu kann begleitend zur Behandlung vielfältiger Beschwerden als auch zur Vorbeugung eingesetzt werden. Schulmedizinische und alternativmedizinische Therapien können durch die Massage unterstützt werden, diese jedoch nicht ersetzen.


Traditionell wird Shiatsu eingesetzt bei:


  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Konzentrationsschwierigkeiten, Schlafstörungen, Nervosität, Müdigkeit, Stress
  • Störungen des vegetativen Nervensystems
  • Verdauungsproblemen und Übelkeit
  • Menstruationsbeschwerden
  • Durchblutungsstörungen
  • Schmerzhaften Beschwerden des Bewegungsapparats
  • Atemwegserkrankungen und Erkältungen
  • Verspannungen
  • Kreislaufstörungen

  • Da Shiatsu eine sanfte und schmerzfreie Methode ist, eignet es sich auch für Kinder, schwangere Frauen und ältere Menschen.
    Bei Osteoporose (Knochenschwund), Krampfadern, Bluthochdruck, Epilepsie oder Tumoren sollte jedoch vorher ein Arzt gefragt werden, ob eine Shiatsu-Behandlung geeignet ist.


    Kosten der Shiatsu Massage betragen:
  • 60 Min. - 45,- €
  • 90 Min. - 60,- €
  • individuelle Angebote bitte erfragen
  • Enstpannungstherapie

    Viele Menschen stehen heute ständig unter Anspannung. Ursachen hierfür sind in der Regel Verantwortung, Leistungs- und Zeitdruck. Diese Anspannung kann eine permanente psychische Belastung sein und die Gesundheit leidet darunter. Was tun? 

     

    Zuerst sollte man versuchen, diese Ursachen soweit wie möglich zu beseitigen bzw. einzuschränken. Wenn nun an den Ursachen selbst keine großen Änderungen möglich sind....... gilt es einen Ausgleich zu finden.

     

    Die Herausforderung liegt also darin, eine Balance zwischen An- und Entspannung herzustellen.


    Regelmäßig Entspannungsübungen durchführen

    Gelingen kann das beispielsweise mit regelmäßigen Entspannungsübungen. Eine solche Übung sollte effektiv und einfach in der Durchführung sein. Wenn sie auch noch Spaß macht, umso besser.


    Entspannungstermine planen

    Einigen fällt es schwer, sich Zeit zum Entspannen zu nehmen. Wenn es dir auch so geht, dann plane bewusst Entspannungstermine ein. So wie du einen geschäftlichen Termin im Kalender einträgst und dich daran hälst; fixier dir einen Termin für deine Entspannung.


    Mach Entspannung zur Gewohnheit

    Wenn man etwas regelmäßig und gerne macht, dann geht es schließlich in Fleisch und Blut über und wird zur Gewohnheit. Regelmäßige Entspannung ist eine wertvolle Gewohnheit, die wesentlich zu deinem Wohlbefinden beiträgt. Lass die Hektik hinter dir.........auch wenn es nur für wenige Minuten ist. Bring deinen Körper und deine Gedanken zur Ruhe...........träume – das ist Entspannung pur!


    Dein Stress .... Dein Lebensstil!

    Du hast es in der Hand, ganz allein. Überdenke einmal deine Gewohnheiten. Der Körper braucht Bewegung um Stress ab zu bauen. Sport ohne Leistungsdruck wäre toll, sonst wird ja wieder Stress draus. Wähle als Start auch gerne etwas Sanftes. Wie sieht es mit Yoga für Anfänger, Schwimmen, Walken oder einem Laufkurs für Einsteiger aus? Selbst spazieren und Fahrradfahren ist gut. Ist zwar kein wirklicher Sport aber Bewegung.

    Wie wäre es mit einer entspannenden Massage?


    Schau mal genau auf deine Ernährung und lasse ggf. eine Stoffwechsel- Gesundheitsanalyse machen und dich beraten. Ungesunde Ernährung verstärkt nämlich die Stressanfälligkeit genauso wie Genussmittel - Alkohol und Nikotin.

    Leider denken viele Menschen Sie ernähren sich gesund, tun dies aber in Wirklichkeit nicht. Viele Ernährungsirrtümer sitzen tief verankert. Auch Vegetarier und Veganer sein - die ja grade auch ein Stück weit Lifestyle, chic und angesagt sind - bedeutet nicht gleich gesund!!!!

     

    Baue Pausen in deinen Alltag ein und schaue das du gute ergonomische Bedingungen auf deiner Arbeit hast. Pflege deinen Freundeskreis und nehme dir Zeit für Dich. Sag auch mal liebevoll aber bestimmt -"NEIN" - wenn es grade gut für dich ist.

    Denke stets positiv und lasse nicht zu, dass Zorn, Neid und Unzufriedenheit anderer dich negativ beeinflussen. Schaue wie viel es gibt, für das du dankbar sein kannst.

     

    Setze Entspannungsimpulse.....ernähre dich gut......trinke viel Wasser........bewege dich......halte inne....sorge für dich.....rege dich nicht auf 😉 !

     

    Das ist alles 😉


    Mache den Anfang und gehe kleine Schritte ... denn auch das sind Schritte!

    Wenn du das beherzigst - alleine schon mit dem lesen von diesem Beitrag - hast du schon viel gewonnen und einen guten Anfang gemacht.

     
    Warum?  

    Weil es dich interessiert,

    Du diesen Artikel liest,

    dich damit auseinandersetzt,

    hinterfragst.......und somit der erste Schritt der Veränderung getan ist.


    Bemerkst du, dass es dir aus eigenem Antrieb schwer fällt, deine ungesunden Gewohnheiten Stück für Stück zu ändern, lass dir helfen.

    Angebote gibt es zu genüge, nutze Sie.

    Wie war das doch gleich?



    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."


    Albert Einstein

    Entspannt durch den Tag

    Entspannt durch den Tag - ein Schnupperkurs…


    Viele Menschen stehen heute ständig unter Anspannung. Ursachen hierfür sind in der Regel Verantwortung, Leistungs- und Zeitdruck. Diese Anspannung kann eine permanente psychische Belastung sein und die Gesundheit leidet darunter. Was tun?


    Zuerst sollte man versuchen, diese Ursachen soweit wie möglich zu beseitigen bzw. einzuschränken. Wenn nun an den Ursachen selbst keine großen Änderungen möglich sind....... gilt es einen Ausgleich zu finden.


    Die Herausforderung liegt also darin, eine Balance zwischen An- und Entspannung herzustellen.


    Gelingen kann das beispielsweise mit Entspannungsübungen. Doch nicht jedes Entspannungsverfahren passt zu jedem Menschen. In diesem Kurs möchte ich Dir über 5 Wochen Gelegenheit geben, unterschiedliche Entspannungsmethoden in einer kleinen Gruppe auszuprobieren. Dazu gibt es Informationen zu den Themen Entspannung, Stress-Bewältigung, Achtsamkeit und dem Umgang mit Dir selbst.


    Mach Entspannung zur Gewohnheit


    Wenn man etwas regelmäßig und gerne macht, dann geht es schließlich in Fleisch und Blut über und wird zur Gewohnheit.
    Regelmäßige Entspannung ist eine wertvolle Gewohnheit, die wesentlich zu deinem Wohlbefinden beiträgt.
    Lass die Hektik hinter dir.........auch wenn es nur für wenige Minuten ist.
    Bring deinen Körper und deine Gedanken zur Ruhe...........träume – das ist Entspannung pur!


    Wo? Ritterstr. 6, 55595 Boos
    Wann? Den nächsten Starttermin bitte persönlich erfragen
    Die Teilnahmegebühr beträgt 60,- € und ist vor Beginn des Kurses fällig.

    Wellness Massage

    In der Regel dienen Wellness-Massagen eher einer präventiven Gesundheitsfürsorge, während medizinische Massagen gezielt Beschwerden lindern können. Somit werden Wellness-Massagen vor allem zur Entspannung eingesetzt. Die Wirkung kann je nach Massage unterschiedlich sein. So können Wellness-Massagen Einfluss auf die Durchblutung, den Stoffwechsel, die Organtätigkeit und das Wohlbefinden nehmen. Ein gesteigertes Wohlbefinden wird vor allem angestrebt und die Hauptaufgabe liegt in der Entspannung.


    Wellness-Massagen werden nicht an kranken Personen durchgeführt, sondern dienen ausschließlich der Steigerung des Wohlbefindens. Im Gegensatz dazu stehen die medizinischen Massagen, welche nur von ausgebildeten Masseuren und medizinischen Bademeistern oder Physiotherapeuten durchgeführt werden.


    Meine Ausbildung befähigt mich Massagen im Sport-, Regenerations- und Entspannungsbereich durchzuführen.


    Die Massagen besitzen ausschließlich Wellness-Charakter. Es dürfen und können von mir keine Heilversprechen abgegeben werden. Bei krankheitsbedingten Ursachen soll in jedem Fall ein Arzt, Heilpraktiker und entsprechend ein Physiotherapeut/in, oder med. Masseur/in aufgesucht werden.


  • Rückenmassage 30 Min. - 25,- €
  • Ganzkörpermassage 45 Min. - 40,- €

    Die Massagen dienen der Entspannung, dem Wohlbefinden, der Krankheitsvorbeugung (Prävention) sowie der Stimulation der körpereigenen Selbstheilungskräfte.